Farbmodelle


CMYK ( subtraktive Farbmischung)

  • Basiert auf dem Prinzip des menschlichen Farbsehens
  • die Grundfarben entsprechen den Komplimentärfarben vom RGB-System
  • diese Farben müssen beleuchtet werden
  • besteht aus den Grundfarben: Cyan, Magenta, Yellow & Key (schwarz)
  • die Sekundärfarben sind: Rot, Grün & Blau
  • es entsteht Schwarz aus allen Farben zusammen

 

RGB (Additive Farbmischung)

  • Basiert auf dem Prinzip des menschlichen Farbsehens
  • die Grundfarben entsprechen den Sekundärfarben vom CMYK-System
  • die Farben leuchten selber
  • die Grundfarben sind: Rot, Grün und Blau
  • Cyan, Magenta und Yellow sind die Sekundärfarben
  • alle Farben zusammen addiert ergibt Weiß

 

LAB-Farbraum

  • basiert auf dem Modell der Gegenfarben
  • jede wahrnehmbare Farbe ist durch den Farbort definiert
  • L (= Lightness = Helligkeit) steht senkrecht und besitzt keine Farbe
  • Die Gegenfarbe sind:
    • A = Grün und Rot
    • B = Blau und Gelb
  • Es ist der größte Farbraum den es gibt
  • Es ist ein geräteunabhängiger Farbraum

 

 HSB Farbmodell

    • HSB steht für
      • H = Hue = Farbton
      • S = Saturation = Sättigung
      • B = Brightness = Helligkeit
    • Hue ist ein Wert zwischen 0° und 360°
    • Saturation ist ein Zahl zwischen 0% (innen) und 100% (außen)

 

HKS Farbsystem

  • Brightness ist ein Wert zwischen 0% (unten) und 100% (oben)
  • HKS-Farben sind Sonderfarben
  • Es hat 86 Grundfarben und mehr als 3000 Mischfarben
  • HKS-Farben lassen sich mit dem CMY-System reproduzieren
  • Eine HKS-Farbe besteht aus einer Ziffer und einem Buchstaben